(zuletzt bearbeitet )

Es ist eine Philosophie für sich: Das Beenden von mobilen Apps. Viele Android-Nutzer tun es, und auch ein großer Teil der iOS-Nutzer beendet geöffnete Apps im sog. "app switcher" ("App-Umschalter") manuell durch eine Wischgeste nach oben, um den Stromverbrauch durch diese im Hintergrund zu reduzieren. Doch wird der Stromverbrauch dadurch wirklich gesenkt?

Apples Software-Chef Craig Federighi hat diese Frage in einer E-Mail vor ein paar Tagen beantwortet: Die Antwort lautet nein! Ihm zufolge wirkt sich das manuelle Entfernen aus dem Switcher nicht auf die Akkulaufzeit aus. Wieder etwas gelernt. 😉

via apfelpage.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten