Wie Twitter am Mittwoch mitgeteilt hat, war ein Bug vergangene Woche etwa 24 Stunden lang dafür verantwortlich, dass Daten von Nutzern in der Passwort vergessen-Funktion des Dienstes angezeigt werden konnten.

Konkret betroffen waren die E-Mail-Adressen und Telefonnummern von weniger als 10.000 aktiven Nutzern, die bereits von Twitter informiert wurden. Andere Daten wie Passwörter sollen nicht sichtbar gewesen sein.

Quelle: blog.twitter.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten