(zuletzt bearbeitet )

In iOS 9 hat Apple eine eigene Nachrichten-App, "Apple News", vorinstalliert, die allerdings bislang nur in den USA, Großbritannien und Australien genutzt werden kann. Über diese können Verleger Inhalte Nutzern bereitstellen, ggf. zusammen mit Werbung.

Ein Problem gibt es bei "Apple News" jedoch: Die Nutzungszahlen sind falsch. Wie Apple bestätigt hat, gibt es einen Fehler bei der Erhebung, der nun behoben werden soll.

Apple zufolge sollen die wahren Abrufzahlen höher sein als diejenigen, die man den Verlegern genannt habe.

Quelle: heise.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?