(zuletzt bearbeitet )

Seit mittlerweile einigen Jahren liefern viele Hersteller von Geräten mit Windows-Systemen den Produktschlüssel für diese nicht mehr separat mit, sondern speichern ihn direkt auf dem Gerät. Von dort kann Windows ihn dann z.B. bei einer Neuinstallation automatisiert auslesen.

Doch was tun, wenn man den Schlüssel einmal außerhalb des Gerätes benötigt, z.B., um direkt auf der Microsoft-Website eine ISO-Datei von Windows 7 herunterladen zu können?

Kein Problem: Einfach einen bootfähigen USB-Stick mit einem Linux-System erstellen, von diesem booten und dann den Befehl

sudo xxd /sys/firmware/acpi/tables/MSDM

ausführen, schon wird einem (in der Regel) u.a. der Produktschlüssel angezeigt.

via superuser.com

Deine Meinung zu diesem Artikel?