Im Juni hat Google angekündigt, dass Chrome zukünftig Flash-Inhalte, die für die Website, in die sie eingebettet sind, nicht wichtig sind, automatisch pausieren wird.

Seitdem war die Funktion in den Vorab-Versionen wie der Beta-Version enthalten, ab dem 1. September soll sie es auch in der finalen Version von Chrome sein.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Explizit von der automatischen Pausierung betroffen ist laut Google auch Flash-Werbung: plus.google.com.

Es gibt jedoch Ausnahmen, u.a. Flash-Inhalte von derselben Domain wie die Website selbst sowie besonders kleine oder große Inhalte, wie der Chromium-Quellcode verrät: chromium.googlesource.com & chromium.googlesource.com.

Ziel der Änderung ist es, den Stromverbrauch durch Chrome insbesondere auf mobilen Endgeräten zu reduzieren.

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten