Gleich vier Sicherheitslücken klaffen im mobilen Internet Explorer von Windows Phone. Auch über sechs Monate nach ihrer Meldung an Microsoft sind sie immer noch nicht behoben.

Dies berichtet die zu HP gehörende "Zero Day Initiative" (ZDI), die deshalb Details zu den Lücken veröffentlicht hat: zerodayinitiative.com, zerodayinitiative.com, zerodayinitiative.com & zerodayinitiative.com.

Über die Schwachstellen lässt sich Schadcode aus der Ferne ausführen.

Quelle: heise.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?