Die automatische Vervollständigung von Suchanfragen in der Google-Suche, auch "Autocomplete" genannt, kennt sicherlich jeder. Dass auf die Funktion jedoch bislang viele Entwickler über eine inoffizielle API zugegriffen haben, ist dagegen weniger bekannt.

Google allerdings weiß darüber Bescheid, und auch wenn manchmal aus inoffiziellen offizielle APIs werden, so werde dies laut Google bei dieser nicht der Fall sein.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Um die Integrität der Funktion und die Nutzererfahrung in Kombination mit der Google-Suche zu erhalten, wird der unautorisierte Zugriff ab dem 10. August eingeschränkt bzw. blockiert sein.

Als Alternative verweist Google auf das Angebot der "benutzerdefinierten Suchmaschine" ("Custom Search Engine", kurz "CSE"): cse.google.de.

Übrigens: Eine Liste aller offiziellen APIs von Google findet man unter developers.google.com.

Quelle: googlewebmastercentral-de.blogspot.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten