Google hat der Sprachsuche-Funktion seiner Google Suche-App für Android ein Update spendiert.

Ab sofort lassen sich über "Ok Google"-Befehle auch diverse Apps von Drittanbietern nutzen. Ein Beispiel ist die App zur Musikerkennung Shazam mit dem Befehl "Ok Google, Shazam this song.".

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Unter get.google.com sowie support.google.com > "Ways to use your voice" > "Android" > "More apps you can use "Ok Google" with" findet man eine Liste der aktuell unterstützten Drittanbieter-Apps.

Der Support-Website zufolge funktionieren diese bislang nur auf Englisch in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Indien, Irland, Singapur und Südafrika.

Geplant sei, nach einem Test mit ausgewählten Partnern weitere Apps mit den sog. "Voice Actions" zu integrieren. Entwickler und Nutzer können bereits jetzt Vorschläge einreichen: developers.google.com.

via plus.google.com

Deine Meinung zu diesem Artikel?