(zuletzt bearbeitet )

Wie idownloadblog.com berichtet, lässt sich eine "Apple Watch", die mit einem Code versehen wurde, auch ohne dessen Eingabe zurücksetzen und so z.B. mit einem anderen iPhone paaren.

Dritte müssen hierfür lediglich - wie von Apple selbst beschrieben - über das entsprechende Menü alle Daten auf der Smartwatch löschen. Eine Aktivierungssperre ("Activation Lock") wie unter iOS 7+ gibt es bei Watch OS 1.0 bislang nicht.

Ein eingestellter Code schützt somit nur vor dem direkten Zugriff auf die Uhr und dortige Daten selbst. Ein Dieb könnte jedoch ohne Weiteres die Uhr zurücksetzen und danach nutzen.

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?