Microsoft plant einem Bericht von theverge.com mit Verweis auf Microsofts Marketing-Chef Chris Capossela zufolge, seinen bisherigen Browser "Internet Explorer" langsam verschwinden zu lassen.

Ein neuer, primärer Browser mit dem Codenamen "Spartan" ist für Windows 10 bekanntlich in Arbeit. Der Internet Explorer soll dort nur noch hauptsächlich für Business-Kunden zwecks Kompatibilität bereitstehen.

Aktuell suche man allerdings noch einen Namen für den neuen Browser, so Capossela laut Bericht.

via techstage.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?