Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Seit vielen Jahren bietet Microsoft mit "Lync" Unternehmen ein Werkzeug zur Kommunikation. Sowohl Audio- als auch Videokonferenzen sind darüber möglich, ebenso wie Instant Messaging und Bildschirmübertragungen.

2015 soll der Dienst sowohl einen neuen Namen, "Skype for Business", als auch eine optische Überarbeitung erhalten. Gleichzeitig soll dadurch der Abstand zum "normalen" Skype kleiner werden.

Weitere Infos zur Zukunft von "Microsoft Lync" als "Skype for Business" gibt's unter blogs.skype.com.

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten