Der TV-Stick Chromecast ist seit heute auch in Deutschland offiziell verfügbar. Dies teilte Google heute morgen mit.

Über Chromecast können Inhalte aus unterstützten Apps kinderleicht innerhalb einer WLAN-Netzwerks auf einen Fernseher übertragen und dort abgespielt werden. Hierzu muss der Stick einfach an einen HDMI-Anschluss angeschlossen und mit Strom via USB versorgt werden.

Die Liste der unterstützten Apps ist noch nicht sehr lang (YouTube, Google Play Music, Google Play Movies), weitere werden aber vermutlich seit der Freigabe des Chromecast SDK vor zwei Wochen bald folgen.

In Deutschland stehen dank einer Kooperation mit WATCHEVER und maxdome (bald) auch diverse Filme und Serien zur Verfügung.

Kompatibel ist Chromecast mit allen gängigen Plattformen, von denen aus er "bedient" werden kann. Für 35€ kann er ab sofort in Filialen von Media Markt und Saturn sowie bei Amazon und Google Play gekauft werden.

Weitere Infos gibt's unter google.com.

Quelle: google-produkte.blogspot.de

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Nachtrag: Unter t3n.de findet ihr eine Liste mit zum Einstieg empfohlenen Apps. 😉

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten