(zuletzt bearbeitet )

WhatsApp hat für den heutigen Silvesterabend zusätzliche Server in Betrieb genommen, sodass alle Nachrichten wie gewohnt ankommen können.

Man rechne mit 50 Milliarden Nachrichten, die verschickt und empfangen werden werden - zum Jahreswechsel 2012-13 waren es bereits 18 Milliarden, und die Popularität des Messengers hat seitdem weiterhin zugenommen.

Quelle: mobiflip.de

Alljährlich gibt es zu Silvester Netzengpässe beim Versand von SMS sowie beim Telefonieren; kein Wunder also, dass immer mehr Menschen (auch) Messenger wie WhatsApp oder Facebook Messenger für ihre Neujahrsgrüße nutzen.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten