Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Bereits Ende Februar hatte ein Sicherheitexperte Facebook auf eine Sicherheitslücke in der Android-App des Dienstes hingewiesen. Später entdeckte er die entsprechende Lücke auch in der Messenger-App, und wies ebenfalls darauf hin.

Bei der Übertragung von Bildern wurde nicht konsequent HTTPS verwendet, sodass theoretisch Bilder abgefangen und betrachtet werden können.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Wie der Entdecker gestern in seinem Blog mitteilte hat Facebook nun endlich die Lücke geschlossen - über sechs Monate nach der ersten Meldung.

Quelle: mobiflip.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?