(zuletzt bearbeitet )

Wie Feedly gestern mitteilte gab es bei einzelnen Nutzern Probleme beim automatischen Import von Feeds von Google Reader: http://blog.feedly.com/2013/07/02/addressing-the-my-feeds-are-missing-bug/ (entfernt).

Seit der heute eingebauten Version 16.0.548 können alle Nutzer daher ihre mit Google Takeout exportieren Feeds inkl. Kategorien in Form der Datei subscriptions.xml auf Feedly manuell importieren.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Den entsprechenden Link findet man im Menü links unten als "Import OPML": cloud.feedly.com.

Wer noch nicht die neuste Version von Feedly im Browser nutzt, der kann die "Aktualisierung" über die Shift + Tastenkombination für Neuladen erzwingen - ggf. hilft auch ein Leeren des Caches.

Bei vielen Abonnements kann der Import u.U. etwas länger dauern. Erhält man eine Fehlermeldung mit dem Code 504, so soll es genügen, Feedly nach ein paar Minuten wieder zu besuchen - die Feeds sollten dann trotzdem importiert sein.

Bereits vorhandene Abonnements werden durch einen Import übrigens nicht überschrieben.

Quelle: http://blog.feedly.com/2013/07/03/the-fix-to-the-missing-feeds-issue-is-here/ (entfernt)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten