Der Browser für Mac OS X "Camino" wird eingestellt. Dies teilen die Entwickler aktuell auf ihrer Website caminobrowser.org mit.

Nach rund zehn Jahren ist der einst recht populäre Browser nun mit Version 2.1 an seinem Ende angekommen. Man könne nicht mehr mit der Konkurrenz mithalten wenn es darum geht, immer wieder auf Änderungen zu reagieren und Sicherheitsupdates zu veröffentlichen.

Nutzer können jedoch bedenkenlos auf andere Browser wie Chrome, Firefox oder Safari umsteigen - nicht zuletzt, weil einige frühere Camino-Entwickler bei diesen mitgearbeitet hätten.

Quelle: golem.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten