(zuletzt bearbeitet )

Es sorgte Anfang dieser Woche für enorme Kritik, als in den Medien berichtet wurde, dass Telefónica - die Firma hinter o2 - plane, Bewegungsdaten ihrer Kunden mit weiteren Daten zu kombinieren und diese anonymisiert zu verkaufen.

Als Projekt "Smart Steps" sollten Daten zum Standort eines Kunden mit u.a. seinem Alter und Geschlecht verknüpft werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Datenschützer, aber auch die Bundesregierung, sprachen sich gegen diesen Datenverkauf aus - er sei illegal, verstoße gegen das Telekommunikationsgesetz.

Nun ruderte Telefónica zurück: Es habe nie konkrete Pläne gegeben, ein Projekt wie "Smart Steps" auch in Deutschland zu starten: blog.telefonica.de.

Aufgrund der Kritik werde das Projekt nun allerdings keinesfalls in Deutschland umgesetzt.

Quellen: golem.de & computerbase.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten