Spätestens seitdem letztes Jahr auch im Fernsehen darüber berichtet wurde sollte eigentlich mittlerweile jedem klar sein, dass man sich auf Websites - sofern möglich - nur via HTTPS-Verbindung einloggen sollte (vgl. "FaceNiff: Accounts per Android-Gerät hacken").

Für alle diejenigen Nutzer, die das immer noch ignorieren, hat Mozilla nun in seine aktuelle Beta-Version (17.0) des Firefox eine Liste mit Websites integriert, die automatisch mit https:// aufgerufen werden - auch dann, wenn der Nutzer die HTTP-Version aufruft.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Angelehnt ist diese Liste an die des Chromium-Projekts, auf dem u.a. Google Chrome basiert. Hier gibt es diese Funktion bereits seit längerem.

Genauere Details zur neuen Firefox-Funktion gibt's unter blog.mozilla.org.

Quelle: heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten