(zuletzt bearbeitet )

Google testet aktuell in einem Feldversuch das Einbinden von privaten Nutzerdaten in die personalisierten Suchergebnisse.

Passende Informationen zu Suchanfragen aus E-Mails, Kalendern und Dokumenten (aus den Diensten Google Mail, Google Calendar sowie Google Docs/Drive) können demnach bald ebenfalls aufgelistet werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Ebenso sollen Suchanfragen wie "my flights" ("meine Flüge") so verstanden werden, dass die Suchmaschine automatisch Informationen über anstehende Flüge in bspw. Gmail findet und auflistet.

Unter googleblog.blogspot.de gibt's ein paar passende Bilder sowie Informationen zu diesem Feldversuch, der aktuell mit einer kleinen Gruppe Nutzer durchgezogen wird.

Auf g.co/searchtrial können sich Interessenten dafür bewerben - aus Deutschland klappt es jedoch leider nicht. 😉

Quelle: t3n.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten