(zuletzt bearbeitet )

Deutschland hat den Sommer zurück, doch trotz Hitze müssen/wollen einige am PC sitzen.

Für diese gibt's heute zur Ablenkung sieben Links - viel Spaß. 🙂

  1. Facebook schätzt, dass etwa 83 Millionen der 955 Millionen aktiven Accounts des Netzwerkes Fake-Accounts sind: heise.de. Schlimmer jedoch: Werbeklicks sollen via Bots manipuliert worden sein: spiegel.de.
  2. Google hat die Richtlinien des Play Stores aktualisiert - mehr denn je sind nun Apps mit "verwirrenden" Namen verboten: zdnet.de.
  3. iPhone verloren und schließlich wiedergefunden - eine filmreife Story: maclife.de.
  4. Facebook-Seiten-Betreiber können ab sofort die Zielgruppe ihrer Beiträge angeben. Wählbar sind Alter, Geschlecht, Interessen, Beziehungsstatus, Bildungsstand, und und und: mashable.com.
  5. Google stellt erneut einige eher unbekannte Dienste sowie eigene Blogs ein: googlewatchblog.de.
  6. Die irischen Datenschützer wollen nicht mehr mit "Europe vs. Facebook" zusammenarbeiten - und machten per SMS Schluss: zeit.de.
  7. Vermehrt Phishing-Mails, die an Postbank-Kunden gerichtet sind, wurden diese Woche gesichtet - also Vorsicht!: heise.de.

Dieser Artikel gehört zur Serie "Die Sieben". Jeden Sonntag wird in dieser eine Liste von sieben Links, die empfehlenswert sind, es aber nicht in eigene Artikel geschafft haben, veröffentlicht.
Wenn du keinen dieser Artikel verpassen willst, kannst du gerne den RSS-Feed zur Serie abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten