Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Einem Bericht von cnet.com zufolge könnte Amazon.com bald einen eigenen Musik-Dienst á la iTunes Match von Apple anbieten.

Nach dem Start von "Amazon Cloud Player", mit dem Nutzer Musik, die sie zuvor in ihre Amazon-Cloud ("Amazon Cloud Drive") gelegt haben, von überall aus abspielen können, hat sich Amazon nun scheinbar mit den großen US-Musik-Labels auf Lizenzmodelle geeinigt.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Dadurch könnte Nutzern genau wie bei iTunes Match bald das Hochladen von Musik erspart werden - der lokale Besitz und eine Analyse der Dateien würde reichen.

Quelle: de.engadget.com

Deine Meinung zu diesem Artikel?