(zuletzt bearbeitet )

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify ist voll und ganz in Deutschland angekommen.

Nun ist der sog. "Play-Button" vorgestellt worden, mit dem einzelne Songs, aber auch ganze Alben oder Playlists, in die eigene Website, z.B. einen Blog, eingebunden werden kann - anscheinend sogar ganz GEMA-konform und legal!

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Unter developer.spotify.com findet man dazu einen speziellen Generator für ein entsprechendes iFrame.

Wie basicthinking.de berichtet gibt es allerdings noch zwei "Probleme":

  • Aus welchem Grund auch immer gibt es unter Google Chrome und Firefox Probleme mit dem Code - im Internet Explorer geht es witzigerweise. 😉
  • Die Besucher müssen in Spotify via Desktop-App, die im Hintergrund läuft, eingeloggt sein.

Mehr zum "Play-Button" gibt's unter spotify.com.

Quelle: basicthinking.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten