(zuletzt bearbeitet )

Vorbemerkung: Dieser Artikel wird hauptsächlich Links zu anderen Seiten enthalten, da sich dieser Blog bekanntlich nur teilweise mit politischen Themen beschäftigt. 😉 

Der CDU-ler Ansgar Heveling hat sich heute mit der "Netzgemeinde" (Internet-affine Menschen, die in diesem aktiv sind) angelegt und bereits die ersten Konsequenzen erleben dürfen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Grund dafür war ein Gastkommentar des Politikers beim Handelsblatt. Titel: "Netzgemeinde, ihr werdet den Kampf verlieren!".

Thema ganz stark komprimiert & reduziert: Das Internet ist gefährlich & Internet-affine Menschen werden nicht die Welt retten, sondern gefährden sie.

Unter anderem nannte er dort auch die Gegner von SOPA "digitale Maoisten" und rief zum "Kampf" auf.

Dieser hat darauf hin auch schnell begonnen: Hevelings Website, ansgar-heveling.de, war heute Mittag gehackt und teilweise gar nicht mehr erreichbar.

Auf Twitter machen währenddessen diverse Witze mit dem Hashtag #hevelingfacts die Runde: twitter.com.

Quellen: golem.de, heise.de & netzpolitik.org

Nachtrag vom 31. Januar:

Spiegel Online hat ebenfalls einen Artikel zu Hevelings Kommentar verfasst. Titel: "CDU-Hinterbänkler trollt die Netzgemeinde".

Nachtrag vom 31. Januar (2):

Einen weiteren Kommentar zu Hevelings Beitrag gibt's auch unter basicthinking.de - dort wird speziell auf einige Passagen eingegangen. 😉

Nachtrag vom 1. Februar:

Und noch einmal zwei Links: lawblog.de und gulli.com.

Bemerken sollte man außerdem auch, dass Heveling scheinbar diverse Urheberrechte verletzt hat, so blog.odem.org. 😉

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten