Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Vor 5 Tagen habe über die neue TweetDeck-Version (1.0) berichtet, die nun ohne Adobe Air auskommt und im Prinzip auf der Web-Version basiert, diese eben als Fenster darstellt.

Anfangs war ich recht begeistert und verwies nur auf kleinere Fehler. In den letzten zwei bis drei Tagen gab es jedoch Änderungen an der Web-Version, sodass sich nun in meinem TweetDeck Links nicht mehr in einem Browser (Chrome, Firefox, ...) öffnen, sondern in TweetDeck selbst - im Prinzip als Vorbild in dessen Fenster.

Auch caschy von stadt-bremerhaven.de beschreibt ähnliche Probleme.

Bleibt zu hoffen, dass Twitter bald noch einige Änderungen mehr vornimmt.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten