(zuletzt bearbeitet )

Seit gestern hat der Nachrichtenticker heise.de eine sog. "2-Klick-Lösung" für Facebooks Like-, Twitters Tweet- und Googles +1-Button eingebaut. Diese ist, so die Betreiber, datenschutzrechtlich um Einiges unproblematischer als gängige Lösungen.

Der eigentlich Quellcode der Buttons wird nämlich bei dieser Version erst nach Bestätigung des Betrachters angezeigt. Dazu genügt ein Klick. Auch ein Speichern der Entscheidung ("Ja, ich will die Buttons sehen!") ist möglich.

Mehr zum Konzept und Quellcode gibt's unter heise.de/ct und heise.de/newsticker. Anfang nächster Woche soll eine Dokumentation mit Anleitung zum Einbinden samt Code veröffentlicht werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Facebook, dessen Like-Button in Deutschland aktuell wieder zu heftigen Probleme führen kann, hat darauf leider negativ reagiert. Der am Donnerstag verwendete, eigene Button von Heise sei dem von Facebook selbst zu ähnlich, müsse sich jedoch deutlich unterscheiden, um Nutzer nicht (aus Versehen) zu täuschen. Mittlerweile wurde das Layout des Buttons verändert.

Quelle: heise.de

Wir selbst hatten uns bereits einige Tage zuvor eine Lösung für Servaholic überlegt: Sämtliche Buttons wurden standardmäßig entfernt und durch Links ersetzt; der +1-Button erscheint, wie bei Heise auch, erst nach Klick auf einen Link. 😉

Nachtrag vom 6. September: Unter ppfeufer.de gibt's für WordPress-Nutzer ein Plugin, das die 2-Klick-Lösung einbaut.

Nachtrag vom 7. September: Heise.de hat nun sein eigenes Skript veröffentlicht: http://www.heise.de/extras/socialshareprivacy/. Quelle: heise.de - Mehr Hintergrundinfos gibt's auch unter heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten