(zuletzt bearbeitet )

Wie man aktuell im Internet überall lesen kann, nimmt die Anzahl der Spam-Nachrichten, die per E-Mail verbreitet werden, in letzter Zeit stark ab. Die Zahl der Spams in sozialen Netzwerken jedoch nimmt äußerst stark zu, Paradebeispiel ist stets Facebook. Mehr zu diesem Thema gibt's bspw. unter n-tv.de.

Doch auch andere Netzwerke wie YouTube sind durchaus betroffen. Erst heute habe ich, wie man am folgenden Bild unter "Empfänger" schnell feststellen kann, eine Spam-Rundnachricht erhalten:

YouTube Spam

Es bleibt nur noch "Holzauge, sei wachsam!" zu sagen. 😉

Deine Meinung zu diesem Artikel?