Twitter hat seine Website überarbeitet: Auf twitter.com erhält man seit kurzem beim Verfassen neuer Tweets eine Art visuelles Feedback.

Twitter: Visuelles Feedback

Gemeint ist damit, dass Links in Textform sowie Erwähnungen (@...) wie Links gefärbt werden - standardmäßig in blau, das kann jedoch in den Einstellungen angepasst werden (Linkfarbe des gesamten Profils anpassen).

Hat man seine 140 Zeichen aufgebraucht, wird zusätzlich jedes weitere Zeichen rot hinterlegt.

via macnotes.de

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, um z.B. Codes anzuzeigen.

    Danke ;-)

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



− 7 = 1



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten