Wer seine Website bei einem Webhosting-Anbieter betreiben lässt und zudem MySQL-Datenbanken einsetzt, der kann häufig ein vom Provider bereitgestelltes Tool wie phpMyAdmin zum Verwalten dieser Datenbanken verwenden.

Startet man dort einmal ein Query, dessen Ausführung sehr lange dauert, so kann es passieren, dass die komplette Website, die auf die betroffene MySQL-Tabelle zugreift, nicht mehr lädt. In diesem Fall kann es notwendig sein, das Query manuell zu stoppen, um nicht zu lange warten zu müssen.

Hierzu kann man z.B. in phpMyAdmin den MySQL-Befehl SHOW PROCESSLIST; ausführen, um sich alle aktiven Queries anzeigen zu lassen. Anschließend kann man entweder über die entsprechende Funktion in phpMyAdmin oder über den separaten Befehl KILL QUERY 1234; beispielsweise den Prozess mit der ID 1234 stoppen.

Deine Meinung zu diesem Artikel?