Wie angekündigt hat Niantic am Donnerstag mit dem Rollout des neuen Systems für Freundschaften, das Verschicken von Geschenken und das Tauschen von Pokémon gestartet: twitter.com.

Nach und nach wurde es für alle Spieler freigeschaltet - vorausgesetzt der Spieler ist mindestens 13 Jahre alt: twitter.com. Das Tauschen setzt zudem ein Trainerlevel von mindestens 10 voraus: twitter.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Zudem wurde mittlerweile bestätigt, dass aus den Eiern, die in Geschenken von Freunden enthalten sein können, Alola-Formen von Pokémon aus der ersten Generation wie z.B. von Vulpix, Sandan und Mauzi schlüpfen können: twitter.com.

Weiterhin kann seit dem 21. Juni und noch bis zum 19. Juli das legendäre Eisberg-Pokémon Regice als Boss in Raid-Kämpfen auftauchen: pokemongolive.com.

Nachtrag vom 30. Juni: Details zu den Freundschaftsleveln und deren Boni findet man unter support.pokemongo.nianticlabs.com. Die Zahl der Geschenke für Freunde, die man im Beutel tragen kann, beträgt übrigens maximal 10: twitter.com.

Deine Meinung zu diesem Artikel?