Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Nach dem neulich gestarteten großen Update für das AR-Spiel Pokémon GO sind die angekündigten Raid-Kämpfe nach und nach für immer und immer mehr Nutzer verfügbar.

Außerdem bringt das Update drei weitere Neuerungen: Von Cheatern gefangene Pokémon werden speziell markiert, ein Hinweis auf sog. "Legendary Raid Tickets" wohl zum Fangen legendärer Pokémon wurde im Quellcode der App entdeckt, und eine Erhöhung der maximalen Beutel-Größe von 1000 auf 1500 Items wurde umgesetzt.

Quellen: mobiflip.de & twitter.com

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Update vom 26. Juni: Die Grenze für die Teilnahme an Raids wurde auf Level 20 gesenkt: twitter.com.

Update vom 1. Juli: Ab sofort können Spieler ab Level 5 an Raids teilnehmen: twitter.com.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten