Am Donnerstag hat Facebook zwei Neuerungen für seinen Messenger-Dienst vorgestellt, die seitdem an alle Nutzer weltweit verteilt werden.

Über die bereits im Vorfeld getesteten "Message Reactions" ("Nachrichten-Reaktionen") können Nutzer in Einzel- sowie Gruppen-Chats auf einzelne Nachrichten (Texte, Bilder, Videos, ...) mit Emojis reagieren: facebook.com. Hier ist u.a. auch ein von vielen als "Dislike" interpretiertes "Daumen runter"-Emoji verfügbar.

Über "Mentions" ("Erwähnungen") können andere Nutzer in Unterhaltungen erwähnt werden: facebook.com. Hierzu muss ein @-Zeichen gefolgt vom Namen eingegeben werden. Erwähnte Namen werden zum einen im Chat hervorgehoben, zum anderen erhält der Erwähnte eine spezielle Benachrichtigung.

Quelle: newsroom.fb.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten