HP hat das im Juni 2016 gestartete Austauschprogramm für bestimmte Notebook-Akkus, die zwischen März 2013 und August 2015 weltweit verkauft wurden, auf den Zeitraum bis Oktober 2016 erweitert.

Entsprechend werden nun weitere Akkus, die mit den betroffenen Notebooks geliefert wurden, kostenlos ausgetauscht. Der Grund: Es könne zu einer Überhitzung und somit zu einer Verletzungsgefahr durch Feuer und Verbrennung kommen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Wie bislang auch schon können Nutzer mit betroffenen Notebook-Modellen bzw. Zusatz- oder Ersatzteil-Akkus zum einen über ein Windows-Tool überprüfen, ob ein Akku betroffen ist, zum anderen kann man den Test anhand diverser Angaben auch online manuell durchführen. HP empfiehlt Nutzern, die den Tests bereits gemacht haben, ihn nun noch einmal zu wiederholen.

Weitere Informationen zum Programm sowie zur Überprüfung findet man unter h30686.www3.hp.com.

Quelle: heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten