Genau wie früher bei der Windows Update-Website setzte auch der Microsoft Update Catalog, über den man insbesondere Treiber und Windows-Updates aller Art für unterschiedliche Windows-Versionen manuell herunterladen kann, bislang ActiveX voraus - und war damit nur mit dem Internet Explorer nutzbar.

Diese Einschränkung wurde nun aufgehoben: Ab sofort lässt sich der Update Catalog mit beliebigen Browsern, u.a. auch Microsoft Edge, Firefox oder sogar Safari unter OS X/macOS, nutzen.

Quelle: blogs.technet.microsoft.com via golem.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten