Im Oktober 2015 hat Twitter die "Moments"-Funktion für US-Nutzer seiner Android- und iPhone-App sowie Website für Desktop-Nutzer vorgestellt, im Dezember 2015 folgte dann eine Unterstützung in der Windows-App.

Gestern Abend hat der Dienst angekündigt, dass Moments ab sofort auch in der iPad-App verfügbar sind - jedoch nur in den USA, Großbritannien und Brasilien.

In Deutschland ist die Funktion weiterhin nur in sofern nutzbar, dass man fremde Moments ansehen, jedoch nicht selbst eigene erstellen und in Tweets integrieren kann.

Quelle: twitter.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten