Vine, Twitters Video-Dienst, hat gestern eine Neuerung angekündigt, die beide Dienste betrifft.

Sowohl bei Twitter als auch bei Vine wird es zukünftig möglich sein, einen Link zum jeweils anderen Profil zu integrieren.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Vine-Nutzer, die ihren Account mit Twitter verbunden haben, können so andere auf ihr Twitter-Profil aufmerksam machen, und auch Twitter-Nutzer werden die Möglichkeit erhalten, ihren Vine-Account entsprechend in den Einstellungen anzugeben, um ihn im Profil zu verlinken.

Zudem zeigen Vine-Profile nun die Anzahl der sog. "Loops" an, die bei Twitter ggf. neben dem Link zum Vine-Profil eingefügt wird.

Screenshots der Neuerung findet man in der Quelle. Wann genau die Funktionen jeweils verfügbar sein werden, ist bislang noch nicht klar - gut möglich, dass Nutzer aktuell nach und nach freigeschaltet werden.

Quelle: blog.vine.co

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten