Wer längere Arbeiten mit LaTeX verfasst und dabei auf BibTeX zur Literaturverwaltung setzt, der wird unter Umständen irgendwann den Überblick darüber verlieren, welche Arbeiten bereits in der eigenen referenziert wurden.

Um schnell und einfach herauszufinden, welche BibTeX-Einträge bislang nicht für Referenzen in einem LaTeX-Dokument genutzt wurden, kann das in Lua geschriebene Skript checkcites genutzt werden.

Es benötigt lediglich eine aus der .tex-Datei generierte .aux-Datei sowie, im selben Verzeichnis, die relevante(n) .bib-Datei(en). Je nach Parameter kann das Skript dann ungenutzte oder undefinierte Einträge (oder beide Typen) auflisten.

Das Skript gibt's unter github.com, alternativ findet man es auch im Paket texlive-luatex, das bspw. via MacPorts auch für Mac OS X bereitsteht - dort kann es dann direkt über das Kommando checkcites genutzt werden.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten