Es passiert selten, und gerade deswegen darf man gespannt sein: Das OpenSSL-Team hat für Donnerstag, 9. Juli, explizit und vorab zwei neue Versionen seiner gleichnamigen Software angekündigt.

Die beiden Versionen 1.0.2d und 1.0.1p sollen eine Sicherheitslücke korrigieren, der die höchste Sicherheitsstufe "high" zugewiesen wurde: mta.openssl.org.

Die Versionsstränge 1.0.0 or 0.9.8 sollen von ihr nicht betroffen sein.

via heise.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten