Googles E-Mail-Dienst Gmail ist in China anscheinend seit Freitag nicht erreichbar.

Vermutungen zufolge wurde er von der dortigen Regierung blockiert, um Googles Stellung in China zu schwächen: theguardian.com. Nutzer könnten sich unter Umständen vom Dienst abwenden, wenn dieser nicht durchgehend nutzbar ist, so wohl die Idee.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Ein Vertreter von Google in Singapur gab an, dass das Problem nicht beim Dienst selbst liege.

Sieht man sich die Kurve des Gmail-Traffics in China in Googles Transparenzbericht an, so fällt auf, dass dieser in der Vergangenheit stark schwankte und derzeit ungewöhnlich gering ist: google.com.

Auch wird dort auf einen Bericht über eine Sperrung in China hingewiesen: google.com.

Quelle: heise.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?