(zuletzt bearbeitet )

Im Juli hat sich die Umstellung bei einigen Nutzern bereits gezeigt, im November wies eine Stellenanzeige zusätzlich auf einen Schritt in diese Richtung hin.

Seit dieser Woche nun nutzt die "Mein iPhone suchen"-Funktion von iCloud.com nicht mehr Google Maps für seine Karten, sondern Apple Maps.

Unter Umständen könnte es also in nicht all zu ferner Zukunft auch eine Web-Version von Apples Kartendienst geben - man darf gespannt sein. 😉

Quelle: apfelpage.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten