(zuletzt bearbeitet )

Im Juli hat sich die Umstellung bei einigen Nutzern bereits gezeigt, im November wies eine Stellenanzeige zusätzlich auf einen Schritt in diese Richtung hin.

Seit dieser Woche nun nutzt die "Mein iPhone suchen"-Funktion von iCloud.com nicht mehr Google Maps für seine Karten, sondern Apple Maps.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Unter Umständen könnte es also in nicht all zu ferner Zukunft auch eine Web-Version von Apples Kartendienst geben - man darf gespannt sein. 😉

Quelle: apfelpage.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?