(zuletzt bearbeitet )

Ein weiterer Teil von Nokia wird nach der Übernahme durch Microsoft nun beerdigt.

Der "Nokia Store", früher "Ovi Store", über den insbesondere Apps speziell für Nokia-Geräte angeboten werden konnten, wird von Operas Store "Opera Mobile Store" übernommen, der aktuell bereits über 300.000 Apps für über 7.500 unterschiedliche Geräte mit diversen Betriebssystemen bereitstellt: http://apps.opera.com/de_de/ symbian.oms.apps.opera.com.

Ab Anfang 2015 sollen Besucher und Nutzer des alten Stores dorthin weitergeleitet werden. Zum Umzug von Entwicklern und ihren Apps gibt es erste Informationen unter publishers.apps.opera.com, weitere sollen bald folgen.

Quelle: heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten