(zuletzt bearbeitet )

Wie Google gestern mitteilte, wird das erste "soziale Netzwerk" des Unternehmens, "Orkut", zum 30. September 2014 eingestellt werden.

Vor zehn Jahren war das Netzwerk, das nach einem Mitarbeiter benannt ist, gestartet. Nutzer konnten dort Bilder teilen und Diskussionen führen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Durch den Aufstieg anderer Plattformen wie YouTube und Google Plus wurde Orkut jedoch überholt und nun sein Ende verkündet.

Beliebt war der Dienst vor allen Dingen bei Nutzern in Brasilien und Indien. Diese sowie andere Nutzer weltweit können ihre Fotos noch zu Google Plus exportieren (https://support.google.com/orkut/answer/1687223 (entfernt)) sowie ihre Daten wie ihr Profil und ihre Beiträge bis September 2016 über Google Takeout exportieren (https://support.google.com/orkut/answer/3220186 (entfernt)).

Weitere Informationen zum Ende von Orkut gibt's unter https://support.google.com/orkut/answer/6033100 (entfernt), en.blog.orkut.com und support.google.com/orkut.

Quelle: t3n.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?