Mit dem Aufkommen erster Gerüchte über ein neues Geräte-Programm von Google namens "Android Silver" kam auch die Vermutung auf, dass die Nexus-Serie zugunsten dieses neuen Programms eingestellt werde.

Dieser Vermutung hat nun Dave Burke, Leiter des Nexus-Programms bei Google, in einem Interview mit readwrite.com widersprochen. Nur, weil es etwas Neues gebe, müsse nicht zwangsläufig die Marke Nexus eingestellt werden.

Die Ideen hinter den Nexus-Geräten, u.a. Referenzgeräte für das Präsentieren von Android und seinen Funktionen zu haben, gelten Burke zufolge auch in Zukunft noch.

Quelle: techstage.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?