Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Wie Twitter am Donnerstag ankündigte, haben Werbetreibende in den USA in einer eingeschränkten Beta-Phase ab sofort die Möglichkeit, ihre Apps in den mobilen Apps des Dienstes zu bewerben.

Bei entsprechenden Werbeanzeigen wird dann im Vergleich zu den bisherigen Anzeigen zusätzlich ein Download-Link angezeigt, der zum jeweiligen App-Store führt.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Weitere Informationen zu diesem neuen Angebot gibt's unter blog.twitter.com.

via stadt-bremerhaven.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?