(zuletzt bearbeitet )

Twitter hat gestern Abend begonnen zwei neue Funktionen an seine Nutzer auszurollen.

Die erste ermöglicht es, bis zu zehn Personen in einem Foto, das man in einen Tweet eingebunden hat, zu "taggen" (markieren). Damit werden diese gewissermaßen im Tweet erwähnt, ohne dass sich dies wie bei der Verwendung der @-Funktion auf die Anzahl der übrig bleibenden Zeichen auswirkt.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Jeder Erwähnte erhält automatisch eine Benachrichtigung darüber. In den Einstellungen kann man diese deaktivieren und festlegen, wer einen erwähnen kann. Weitere Infos zu dieser neuen Funktion gibt's unter support.twitter.com.

Die zweite ist mehr eine Änderung: In Tweets werden in Zukunft bis zu vier Fotos eingebunden werden können. Der Rollout hierfür läuft jedoch noch - vorerst für die iOS-App.

Screenshots beider Neuerungen gibt's in der Quelle.

Quelle: blog.twitter.com

Update vom 24. Mai:

Diese Woche hat der Rollout der Funktion zum Posten mehrerer Fotos für die Web-Version sowie die Android-App begonnen: stadt-bremerhaven.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten