Ein Fehler in Googles mobilem Betriebssystem Android kann dazu führen, dass ein Gerät abstürzt und im schlimmsten Fall in einer Endlosschleife hängen bleibt.

Der appname-Eintrag in der strings.xml einer APK-Datei einer App muss hierzu nur länger als 387.000 Zeichen sein, und schon stürzt das System beim Versuch, die Datei zu laden, ab. Startet die App beim Starten des Gerätes automatisch mit, so kann außerdem eine Endlosschleife erzeugt werden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Betroffen sind mindestens Android 2.3, Android 4.2.2 und Android 4.3, vermutlich aber auch weitere Versionen. Einem Nutzer bleibt es ggf. nur übrig, sein Gerät in den Werkszustand zurücksetzen, oder aber über ADB die betroffene App manuell zu entfernen.

Der Entdecker Ibrahim Balic hat außerdem zum einen weitere Möglichkeiten entdeckt, über extrem lange Einträge in XML-Dateien System-Apps von Android aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Zum anderen ist es ihm Berichten zufolge mit dem hier genannten Trick gelungen, Googles Dienst zum Einstellen von Apps in den Play Store zeitweise lahmzulegen.

Quelle: heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten