Wie Google gestern angekündigt hat werden alle Nutzer in den kommenden Tagen eine neue Funktion für Gmail bzw. Google Plus erhalten.

In Zukunft wird es damit möglich sein E-Mails via Gmail-Web-Interface an Nutzer auf Google Plus zu schicken, ohne dass man deren E-Mail-Adresse kennen/angeben muss. Beim Eingeben eines Namens wird automatisch nach passenden Empfängern in Googles sozialem Netz gesucht und diese ggf. zur Auswahl gegeben.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Über die Einstellungen kann man festlegen, wer einem über diesen Weg E-Mails schicken kann: Jeder, erweiterte Kreise, eigene Kreise oder niemand.

E-Mails von Google Plus-Nutzern, die nicht in den eigenen Kreisen sind, werden außerdem - sofern aktiviert - automatisch in die Sozial-Kategorie des Posteingangs verschoben.

Weitere Infos zum neuen Feature gibt's unter gmailblog.blogspot.de.

via t3n.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten