(zuletzt bearbeitet )

Achtung liebe Nutzer der mobilen Version von Gmail sowie der Gmail-App für iOS: Ein Bug kann aktuell dazu führen, dass eine E-Mail von einer falschen E-Mail-Adresse aus abgeschickt wird.

Warum? Wie bei vielen E-Mail-Anbietern kann man auch bei Gmail mehrere Absender-E-Mail-Adressen hinterlegen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Bei den beiden oben genannten Versionen ist es jedoch so, dass beim automatischen Speichern eines E-Mail-Entwurfs die Absender-Adresse wieder auf den Standard-Absender umgestellt wird, auch wenn man diesen vorher geändert hat.

Beispiel: Ein Nutzer hat a@example.com und b@example.com als Absender-Adressen hinterlegt, wobei a@example.com als Standard eingestellt ist. Ändert er nun beim Verfassen einer E-Mail den Absender auf b@example.com, so stellen die beiden Versionen diesen automatisch alle 10-20 Sekunden wieder auf a@example.com zurück.

Bisher einzige Möglichkeit, den Bug zu umgehen, ist es, schnell genug die E-Mail abzuschicken - eben bevor sie automatisch gespeichert wird. 😉

Quelle: googlewatchblog.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten