(zuletzt bearbeitet )

Bereits im Mai 2012 hatte Google für Android-Apps aus dem Play Store ein In-App-Abonnementsystem eingeführt.

Mit diesem können kostenpflichtige Zusatzinhalte zu einer App für einen monatlichen Betrag "freigeschalten" werden, siehe bspw. den Screenshot unter developer.android.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Ab sofort können Anbieter dieser Abonnements einen kostenlose Testzeitraum von mindestens einer Woche festlegen, in dem Nutzer die kostenpflichtigen Angebote vor dem Kauf testen dürfen: developer.android.com.

Der Nutzer kauft für diese Testphase das Abonnement für 0 Euro, muss also/aber trotzdem seine Kreditkartendaten angeben.

Wird während des Testzeitraums nicht gekündigt, so läuft das Abonnement automatisch als kostenpflichtiges weiter.

Quelle: golem.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten