(zuletzt bearbeitet )

Keine Frage: Die iOS 6-Karten waren nicht der Hit. Und auch, dass scheinbar massenweise neue iPhone 5-Geräte verkratzt waren, ist eher unpraktisch.

Doch viele Nutzer haben, so berichtet jedenfalls die Quelle, sich bei Apple auch über ihr iPhone 5 aufgrund von Lila-Färbungen bei geschossenen Fotos beschwert.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Provoziert man jedoch einmal eine solche Färbung, und schaut sich das Ergebnis dann im direkten Vergleich zu einem iPhone 4S-Foto desselben Motives an, so kann man erkennen, dass auch hier bereits Lila-Färbungen zu erkennen waren - und sie zum iPhone 5 hin eher abgenommen haben (Quelle: thenextweb.com).

Woher kommt das? Apple erklärt es: Treffen Strahlen einer Lichtquelle, die sich nicht im Motiv befindet, in einem ungeschickten Wickel in die Linse einer kleinen Kamera, so kann eine Reflexion entstehen, die eine Färbung, meist in lila, erzeugt.

Um das "Problem" zu beheben genügt es im Normalfall, die Kamera ein wenig zu bewegen/drehen.

Quelle: giga.de

Fazit: Kein iPhone(5)-Problem, sondern ein Anwender-Fehler, sorry. 😉

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten