(zuletzt bearbeitet )

Letzten Sonntag haben wir noch in unseren "Die Sieben" berichtet, dass die Deutsche Polizeigewerkschaft gerne Facebook an den Kosten für sog. "Facebook-Partys" beteiligen möchte.

Wie passend, dass gestern Abend einmal mehr eine Party eskalierte: 😁

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

In Freiburg im Breisgau (Baden-Württemberg) haben zwei 15-jährige Zwillingsbrüder über Facebook zu einer Party eingeladen.

Statt der 30-40 eingeladenen Personen kamen jedoch mehr als 350 - und diese randalierten innerhalb des Hauses sowie auf der Straße.

Glück: Die Eltern sind im Urlaub. Pech: Die Polizei nicht - diese kam und löste die Party auf: http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/Pressemitteilungen/DisplayPressRelease.aspx?List=7fba1b0b-2ee1-4630-8ac3-37b4deea650e&ID=38512&EMailLink=true (entfernt).

Geprüft wird nun auch, ob die Brüder den "Spaß" bezahlen werden müssen.

Fazit: Tolle Party ... nicht! 😁

Quelle: futurezone.at

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten